Bildverwaltung — Bildauswahl

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Illustartion zu Was ich von einer Bildverwaltung erwarte... Bildauswahl

Was ich von einer Bildverwaltung erwarte… Bildauswahl

Vor einigen Wochen habe ich hier im Blog einen Text veröffentlicht, in dem es um meine Erwartung an eine Bildverwaltung geht. (Zum Blogbeitrag)
Es kamen mittlerweile einige Nachfragen und ich wurde gebeten, das doch etwas ausführlicher zu erklären. Damit das nun nicht in eine Textwüste ausartet, habe ich begonnen, mehrere Videos zu dem Thema zu machen. Diese werde ich hier nach und nach veröffentlichen.

Im ersten Film geht es um den ersten, grundlegenden Schritt, die Auswahl derjenigen Bilder, die überhaupt auf dem Rechner bleiben sollen. Denn nur diese Bilder kommen ja später überhaupt in die Verwaltung.

Zur Auswahl gibt es viele verschiedene Vorgehensweisen, aber alle basieren im Endeffekt auf dem Vergleich einzelner Bilder. Und das kann umständlich sein oder einfach und schnell von statten gehen. Das ist immer auch abhängig davon, wie ein Program (hier im Beispiel Lightroom) den Benutzer unterstütz und entsprechende Möglichkeiten zur Verfügung stellt.

Bildauswahl mit Bildergruppen und -paare

Dazu gehören neben einfachen Übersichten auch die Möglichkeit, Bildergruppen in jeweils möglichst großer Ansicht zu betrachten. Und es ist wichtig, dass für den Vergleich Bilderpaare sowohl in der Übersicht als auch en Detail in 100% Ansicht gleichzeitig dargestellt  werden können.
Dabei sollten die Detailansichten der Vergleichsbilder automatisch synchron gehalten werden um ständiges Scrollen für identische Ansichten unnötig zu machen.

zum Fotokurs
3

Alternative Bildergrab

Wenn eine Bildverwaltung keine guten Möglichkeiten zum Bildvergleich für Bildergruppen und -paare bietet, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass überhaupt keine Auswahl stattfindet.
Und mit dem dann unübersichtlich großen Bilderhaufen will auch niemand freiwillig an eine weitere Verwaltung der Bilder denken.
Dann bleibt es bei dem großen „Bildergrab“ auf der Festplatte, in dem dann nach einigen Jahren Bilder oft nur noch durch Zufall oder mit viel Suchen wiedergefunden werden.

Und das wäre doch zu schade!


An der Stelle darf ich vielleicht noch ein bisschen Eigenwerbung machen: Der Umgang mit der RAW-Entwicklung, speziell Lightroom, aber auch andere Themen wie Ebenen und Ebenenmasken sind ein wichtiger Teil meiner Kurse zu den Grundlagen der Bildbearbeitung, die ich an der Fotoschule-Ruhr.de anbiete.


Du kannst diesen Blog teilen und abonnieren!

Mein Artikel hat Dir geholfen? Du willst ihn mit anderen teilen?
Prima!
Ich freue mich wirklich sehr, wenn Du meinen Artikel bei Facebook oder Twitter und Co. teilst. Vielleicht hilfst Du damit ja einem anderem Fotointeressierten, auch diesen Text zu finden.

Nichts verpassen!

Damit Du keine neuen Beiträge verpasst, kannst Du meinen Blog (natürlich gratis) abonnieren.
Über diesen Link kommst Du zum Aboformular "Auf dem Laufenden bleiben" . (Am Rechner oben rechts, am "mobilen Gerät" weiter unten.) Wenn Du dort Deine Email hinterlässt, erhältst Du jedes Mal eine Nachricht, wenn ich hier etwas Neues veröffentliche.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.