Archiv der Kategorie: Ausarbeitung und Präsentation

Wer richtig belichtet, der braucht keine Bearbeitung! Stimmt das?

Lesezeit: ca. 8 Minuten

Stimmt das wirklich?

(Das Video ist am Ende des Artikels)
Auch im Bereich Fotografie halten sich hartnäckig Ammenmärchen. Eines lautet:
Lerne richtig belichten, dann brauchst Du keine Bildbearbeitung!
Solche oder ähnliche Aussagen liest man immer mal wieder, gerade auch in den sozialen Netzwerken.
Angeblich reicht es also aus, wenn man richtig belichten kann. Richtig belichtet wäre das Bild dann fertig, weitere Schritte, speziell eine „Bildbearbeitung“, wären nicht nötig.

Das Ganze wird dann häufig auch noch mit dem Brustton tiefster Überzeugung vorgetragen. Und ergänzt um „Musste man früher ja auch nicht!“ oder „Der wahre Könner muss nicht bearbeiten!“ etc. pp..
Hört sich fast schon glaubhaft an.

Doch es ist grundlegend falsch! Gerade der Könner würde sich bei kritischen Bildern auf keinen Fall darauf einlassen, gut die Hälfte der Entscheidung für das Aussehen des Bildes einem mehr oder weniger dummen (und gefühllosen) Algorithmus im Computerteil der Kamera zu überlassen.

(Ein Video dazu folgt am Ende dieses Beitrags.)
Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 08. Mai 2019

die Woche … (1748)

Lesezeit: ca. 2 Minuten

Einiges aus dem Bereich „Ideen, Bilder, Links, etc.“ der letzten Woche, das noch erwähnt werden sollte. Und sei es nur, damit ich es nicht vergesse. ;-) 
Heute morgen war viel zu tun, deshalb etwas verspätet.


Wie lange wird meine Kamera noch durchhalten?

Bei der Beantwortung dieser Frage spielt der Verschluss eine wichtige Rolle. Auf dieser Seite gibnt es Informationen dazu, wieviel Auslösungen man erwarten und wie man bei einzelnen Kameratypen die Anzahl der Auslösungen feststellen kann. Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 05. Dez 2017

Ein fotografischer Abend mit Vorträgen und Ausstellung

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Museum Folkwang

Museum Folkwang

Gelegentlich stelle ich fest, dass mich das Ruhrgebiet mit seinen Angeboten zur Fotografie manchmal wirklich fordert. (Zum Glück!)
Gestern am frühen Abend war ich im Museum Folkwang. Etwas zu früh für den eigentlichen Anlass meines Besuches nutzte ich die Gelegenheit, mir noch schnell (und zu kurz, ich werde nochmal hinfahren) die Ausstellung „Masters“ mit Fotografien von Studenten des „Masterstudiengangs Photography Studies and Practice der Folkwang Universität der Künste“ (was für ein Titelwurm) anzusehen.
Um kurz vor 18:00 musste ich aus den Kellerräumen nach oben. Im Museum Folkwang war anlässlich der (großartigen) Ausstellung „Nature & Politics“ von Thomas Struth der Soziologe Dirk Baecker (Professor an der Universität Witten/Herdecke) zu Gast. Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 22. Jun 2016

Ricoh Theta S Softwarefehler

Lesezeit: ca. 1 Minute
Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt

Nach dem Update von Adobe Air startete die Software „RICOH THETA for Mac“ nicht mehr oder zeigt nur noch ein leeres weißes Fenster. Der Fehler ist zwar noch nicht behoben, aber Ricoh hat einen Fix dafür veröffentlicht, bei dem man einfach die alte Version von Adobe Air wieder aufspielt. Die Anleitung ist online unter https://theta360.com/de/info/support/2015-12-17/ zu finden.

Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert:

Ausstellung Robert Frank

Lesezeit: ca. 4 Minuten
Illustration zur Ausstellung Robert Frank im Museum Folkwang

Ausstellung Robert Frank im Museum Folkwang

Da gibt es eine große Einzelausstellung eines meiner Lieblingsfotografen quasi direkt bei mir um die Ecke und ich habe noch nichts darüber geschrieben? Das geht ja gar nicht!
Also dann:
Seit Mitte April ist im Essener Museum Folkwang die Fotoausstellung Robert Frank. Books and Films, 1947–2014 zu sehen. Bisher habe ich es leider erst einmal in diese Ausstellung (ich habe zur Zeit etwas zuwenig Zeit) geschafft, aber ich werde sie sicher noch öfter besuchen, mich beeindrucken und berühren (ja ich weiß, hört sich pathetisch an, ist aber so) die Bilder von Robert Frank. Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 22. Jun 2016

Canon-Fotodrucker unter OSX Yosemite einbinden

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Fotodrucker Canon Selphy

Fotodrucker Canon Selphy

Seit ca. 2005 habe ich kleine Thermosublimationsdrucker von Canon(*) im Einsatz. Diese Geräte werden heutzutage unter dem Namen Selphy verkauft. Die Ausdrucke sind nicht schlecht, zumindest wenn man bei der Ausgabe ein Farbprofil(1) verwendet. Zuerst hatte ich einen CP330, doch vor etwa zwei Jahren wollte er nicht mehr und so habe ich einen CP800 gekauft. (Mittlerweile ist der CP910(*) erhältlich.)

Bis zum Update meines Macs auf OSX Yosemite war alles bestens, doch unter dem neuen Betriebsystem liess sich der Drucker plötzlich nicht mehr installieren, es kam noch nicht einmal eine Fehlermeldung, die Installation lief einfach ins Nichts.
Ausgesprochen ärgerlich. Und noch ärgerlicher ist, das Canon wohl keine aktualisierte Software für das Gerät zur Verfügung stellen will.  Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert:

Lightroom synchronisiert etwas unerwartet – Teil 2

Lesezeit: ca. 1 Minute
Lightroom Weißabgleich

Lightroom Weißabgleich

Zu meinem Blogpost vom 27.10. zum ungewöhnlichen Verhalten von Lightroom bei der Synchronisation des Weißabgleiches kamen einige Fragen, die ich der Anschaulichkeit halber in einem Film beantworten möchte. Es geht dabei um den Unterschied der Synchronisation des bei der Aufnahme gewählten WA-Presets und der Synchronisation eines nachträglich fest eingestellten Kelvinwertes.
Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 31. Mai 2018

Lightroom synchronisiert etwas „unerwartet“

Lesezeit: ca. 3 Minuten
Weißabgleich synchronisieren

Die eine Einstellung wird sinnvoll synchronisiert, die andere nicht.

Eine der wichtigen zeitsparenden Funktionen bei Lightroom ist die Möglichkeit, dass man die für ein Bild mühsam gefundenen Reglereinstellungen im Entwicklungsmodul auf andere Bilder übertragen kann.
Dazu gibt es unter anderem die Möglichkeit, erst das Masterbild mit den Anpassungen und dann das Empfängerbild auszuwählen (mit gedrückter STRG bzw. CMD Taste) und per Click auf „synchronisieren“ das Rezept zu übertragen.
Doch da gibt es auch zumindest ein verstecktes Problem mit dem Weißabgleich.
Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 31. Okt 2014

Milchstraßenfoto ausarbeiten

Lesezeit: ca. 1 Minute

Habe ich gerade gefunden: ein Video von Kenneth Brandon über die Ausarbeitung eines Fotos der Milchstraße. Faszinierend, was man da machen kann (überwiegend mit Photoshop (5.5), kaum Lightroom), ich als Großstadtkind kenne solche Bilder ja kaum aus eigener Erfahrung. Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 31. Mai 2018

Fragen aus dem ARD-Morgenmagazin (Teil 4) – Bildausschnitt

Lesezeit: ca. 4 Minuten
Fenster zum Hof

Es wurde auch abseits des Messetrubels fotografiert

Bei meinem „Gastspiel“ im ARD-Morgenmagazin war es leider nicht möglich, alle Zuschauerfragen live vor Ort zu beantworten. Die Antworten auf diese Fragen hole ich hier nach und nach nach.

Von Herrn M. aus Bayern:
Woran kann es liegen, wenn der speziell gewählte Bildausschnitt auf dem Bild im Nachhinein ein anderer ist?
Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 17. Aug 2017