Archiv der Kategorie: Portrait

Albert Renger-Patzsch auf Zollverein

Lesezeit: ca. 3 Minuten

Ausstellung Albert Renger-Patzsch im Ruhrmuseum in der Kohlenwäsche der Zeche Zollverein

Gestern war ich im Ruhrmuseum auf Zeche Zollverein in der Ausstellung „Albert Renger-Patzsch. Die Ruhrgebietsfotografien“
Kurz und knapp für diejenigen, die nicht weiter lesen wollen: Ausdrückliche Besuchsempfehlung! (Begründung folgt weiter unten)

Es handelt sich in erster Linie um Schwarzweißaufnahmen, die Albert Renger-Patzsch in den anderthalb Jahrzehnten anfertigte, in denen er in Essen lebte (ab 1929). Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 14. Mrz 2019

Das richtige Objektiv für Portraits

Lesezeit: ca. 10 Minuten
Illustration zu: "Welches Objektiv für Portraits?"

Welches Objektiv für Portraits?

Die Frage nach dem richtigen Objektiv für ein Portrait wird sehr oft gestellt. Die meisten Einsteiger in das Thema merken dann anhand der Antworten recht schnell, dass heutzutage viele Fotografen gerade für Portraits gerne ein Objektiv mit großer Lichtstärke einsetzen.

Mit solchen Objektiven kann man mit großen Blendenöffnungen fotografieren. Dadurch ist es zum einen möglich, auch bei wenig Licht noch fotografieren und zum anderen (und das ist gestalterisch wichtiger) recht kleine Schärfentiefen erzeugen.
Dadurch trennt sich der Portraitierte dann plastisch vom unscharfen Hintergrund, ein Effekt, der gern genutzt wird. (Aber nicht immer richtig ist!)

Doch was ist mit der Brennweite? Welches ist denn die passende Brennweite für ein Portrait?
Da gehen die Meinungen weit auseinander. Unter anderem, weil schon die Frage nicht ganz richtig gestellt ist. Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 24. Feb 2019

die Woche … (1803)

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Illustration: Am Deich © Tom! Striewisch

Nur zur Illustration, nicht aus der neuen Kamera. 

Letzte Woche kam eine neue Kamera ins Haus (mehr bald hier). Da war ich natürlich mehr mit Kennenlernen und Ausprobieren beschäftigt und deshalb auch ein bisschen weniger online unterwegs.

Und neben der einen oder anderen Routinesache auf meinem Schreibtisch musste ich den Gestaltungsworkshop vom letzten Wochenende vorbereiten. 

Also hatte ich deutlich weniger Zeit fürs Rumstöbern im Internet.
Aber ein paar Texte und Videos sind mir in der weiten Welt des Internet in der letzten Woche dann doch noch aufgefallen. Und die möchte ich hier festhalten.
Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 24. Jan 2018

diese Woche … (1506)

Lesezeit: ca. 3 Minuten
ÖPNV+R2D2

ÖPNV+R2D2

Was diese Woche noch liegen blieb:
Lightroom bietet viele Möglichkeiten, die Belichtungsergebnisse der Kamera in Bilder zu verwandeln. Auf dem Weg von den nackten Zahlenwerten des Sensors, die im RAW festgehalten werden, zum Bild auf dem Papier sind dabei viele Schritte möglich.
Auch typische Fehler eines Objektives lassen sich dabei beheben, zum Teil sogar automatisiert durch die Anwendung sogenannter Objektivprofile, in denen die „Unarten“ eines Objektives in Zahlenwerten festgehalten sind. Für viele aktuelle Objektive bringt LR bereits von Haus aus fertige Profile mit.
Aber für manche alte „Linse“  gibt es keine „Lensprofiles“ bei Adobe. Zum Glück gibt es aber nette Menschen, die den Lens Profile Creator von Adobe nutzen, um „Altglas“ einzusetzen.

Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 18. Sep 2017

diese Woche …

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Fachwerk

Fachwerk

Was diese Woche noch liegen blieb:

Seit 40 Jahren macht der amerikanische Fotograf Nicholas Nixon Gruppenportraits seiner Frau und ihrer drei Schwestern. Seit 1975 sind auf diese Art mittlerweile 40 faszinierende Fotos entstanden.
Natürlich ist man sofort versucht, zwischen den Bildern zu vergleichen und dem Lauf des Lebens ins Auge zu blicken, aber diese Fotos funktionieren nicht nur als Serie mit chronologischer Reihenfolge, auch als Einzelbilder Weiterlesen

geschrieben/aktualisiert: / 18. Sep 2017