Parkleuchten 2018 (Ausflug)

Ein Jahr ist herum, es ist wieder Zeit für einen Parkleuchten-Fotoausflug!

Was ist das: „Parkleuchten“?
Beim Parkleuchten wir der Essener Grugapark im Februar/März abends mit Lichtinstallationen und leuchtenden Aktionen verschönert.
Die offizielle Website zum Parkleuchten im Grugapark ist hier zu finden. Und hier gibt es ein Kugelpanorama dass ich bei einem der letzten Parkleuchten aufgenommen habe.

Wer organisiert den Ausflug?
Niemand, ich gebe hier nur kund, dass ich zum Fotografieren im Grugapark sein werde und dabei auch ein wenig in der Gruga herumlaufe, also quasi ein Ein-Mann-Photowalk.  ;-)

(Entstanden ist das übrigens aus dem regelmässigen Fotostammtisch, den ich seit vielen Jahren im Rahmen der Fotoschule-Ruhr.de organisisiere.)

Wer mich  in der Gruga (auf eigene Verantwortung) treffen will, darf natürlich gerne kommen. (Und kann mir gerne Fragen stellen, wenn er sich nicht sicher ist, wie er da im Dunkeln fotografieren kann.)
Dazu muss sich aber niemand bei mir an- oder abmelden oder ähnliches, ich kann und will das eh nicht nachhalten. Wer nicht zum festgelegten Zeitpunkt vor Ort ist, der muss eben schauen, wie er mich findet (ich mache das den Nachzüglern aber einfach, indem ich als humanoider Geocache auffindbar bin, mehr dazu weiter unten).
Achja, für die, die mich nicht kennen: man erkennt mich zumindest beim ersten Treffen an einer gelben Spielzeugkamera.

Wer mich nicht findet, muss wieder gehen… …oder alleine fotografieren. ;-)

Was braucht man?

Eine (möglichst wenig rauschende) Kamera mit Weitwinkel — längere Brennweiten können je nach Bildwunsch aber durchaus auch sinnvoll sein.
Und Fernauslöser, Stativ, volle Akkus, leere Speicherkarte, Taschenlampe (evtl. nicht nur als „Aufhebhilfe“, sondern auch mit bunten Filtern zum selber leuchten?), den Temperaturen angemessene Kleidung, Handschuhe, Taschenwärmer, Zip-lock Beutel zum Einpacken der kalten Kamera , wenn man vom trockenen Kalten ins feuchte Warme kommt.
Wer dagegen die lieben Mitfotografen in der Gruga zum Thema machen möchte, bringt evtl. besser auch den Blitz mit.
Und wer Fragen hat, darf mich an dem Abend gerne mit Fragen löchern.

Achja, Gute Laune ist natürlich nie verkehrt. ;-)

Wo erfahre ich kurzfristig, ob es stattfindet?

Hier auf dieser Website, ich werde sie am Ausflugstag bis zum Nachmittag vor dem Treffen aktualisieren. Und zur Not kann man auch fotografieren, wenn das ganze ausfällt (sprich: ich nicht komme), die Gruga ist trotzdem beleuchtet. ;-

Wenn Du mehr „Service“ möchtest, schick mir Deine Email oder trage Dich unten in den Kommentaren ein. Ich werde Dich dann per Email informieren.

Datum (Zusatztermin, noch nicht ganz sicher): 23.02.18 [Der erste Termin am 20.02 war prima, ich werde versuchen am 23.02 (Freitag) noch einen Ausflug zu machen]

Uhrzeit: 18:15 (Sonnenuntergang) – gegen 19:30/19:45 werde ich versuchen noch einmal am Treffpunkt sein. Alternative: achtet auf den Tom!-Cache (s.u.)

Treffpunkt: In der Gruga am Eingang “Orangerie” Virchowstrasse

Parkleuchten auf einer größeren Karte anzeigenUnd hinterher?Muss jeder selber wissen, ich werde kein Lokal organisieren. (Möchte das jemand anders machen?)

Über die Bilder und Aufnahmeprobleme könnte man z.b. später beim Fotostammtisch sprechen.

Wie findet man mich in der Gruga?

Ich werde bei Glympse eine Geolocation starten und hier einbinden, hier auf dieser Seite könnt Ihr damit ab etwa 18:00 erkennen, wo ich bin. Ich bin dann so eine Art mobiler Geocache, Ihr könnt quasi Tom!-Caching betreiben.

Unter dem folgenden Link kann man mich verfolgen. (Sollte auch auf dem Smartphone funktionieren):

  • Der Link ist noch nicht aktiv.


Du kannst diesen Blog abonnieren!

Dieser Beitrag hat Dir geholfen? Du willst mehr davon?
Prima!
Und damit Du keine zukünftigen Beiträge verpasst, kannst Du meinen Blog (natürlich gratis) abonnieren.
Über diesen Link kommst Du zum Aboformular "Auf dem Laufenden bleiben" . (Am Rechner oben rechts, am "mobilen Gerät" weiter unten.) Wenn Du dort Deine Email hinterlässt, erhältst Du jedes Mal eine Nachricht, wenn ich hier etwas Neues veröffentliche.

/ 20. Feb 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.